Bitte drehen Sie das Gerät!

Zur Anzeige der Seite muss sich Ihr Gerät im horizontalen Modus befinden.

Bechemer Carre

23.06.2022

Noch ist einiges zu tun. Aber wir biegen langsam auf die Zielgeraden ein, und das bedeutet: Jetzt ist innen noch eine Menge an wichtigen Arbeiten zu tun. Darum ist jetzt gerade mal wieder viel Betrieb auf der Baustelle.

Image

16.06.2022

Die Arbeiten an der Fassade gehen weiter.

Image

08.06.2022

So fließt die Wärme am besten. Und schick aussehen tut es auch noch. Zumindest jetzt. Denn bald kann man den Verlauf der Fußbodenheizung ja nicht mehr sehen, dafür aber fühlen.

Image

02.06.2022

Stadthalle, Markt, Kirche: vom Bechemer Carré sind alle wichtigen Punkte in der Ratinger Innenstadt in ein paar Minuten zu Fuß erreichen. Und bald kommen auch die Gerüste weg - dann hat man freien Blick auf die Fassade.

Image

27.05.2022

Auch bei den Kabeln und Leitungen im Keller behalten wir den Überblick und liegen auf der Baustelle im Zusammenspiel mit den vielen Gewerken in unserem Zeitplan.

Image

19.05.2022

Frühling - und damit allerhöchste Zeit, die Fassade des Bechemer Carré herzurichten. Wir sind dran. Freut Euch drauf!

Image

11.05.2022

Natürlich gibt es im Bechemer Carré auch einen Aufzug  - wir arbeiten gerade dran, wie Ihr seht.

Image

05.05.2022

Hallo liebe Mieter des Bechemer Carrés, aus diesem tollen Blickwinkel werdet Ihr Eure Wohnungen demnächst leider nicht sehen. Euer Ausblick aus dem Fenster ist aber auch richtig fein. Versprochen!

Image

28.04.2022

Zimmer mit Aussicht. Der Turm dahinten gehört zur Kirche St. Peter und Paul. Und da die mitten auf dem Marktplatz steht, ahnt Ihr: Zentraler geht es in Ratingen nicht. Die Mieter im Bechemer Carré schaffen es dieses Jahr in 5 Minuten zum Weihnachtsgottesdienst.

Image

22.04.2022

Diesen Ausblick auf die Ratinger Innenstadt können schon bald die neuen Mieter im Bechemer Carré genießen. Oder genau genommen einen viel besseren. Denn bis dahin muss man nicht mehr durch ein Gerüst gucken.

Image

17.04.2022

Hinter diesen Gerüsten passiert gerade eine Menge. Jetzt bekommt das Bechemer Carré sein Gesicht. Die Arbeiten an der Fassade schreiten voran. Bald können wir sie auch zeigen.

Image

07.04.2022

Im Moment will man sie ja eh nur aufreißen, um die frische Frühlingsluft hereinzulassen - aber um das tun zu können, müssen wir sie ja erst mal einbauen - die Fenster. Nächster wichtiger Schritt auf unserer Baustelle.

Image

31.03.2022

Wer fleißige Handwerker sehen will, die gut vorankommen, ist im Bechemer Carré an der richtigen Stelle. Dort läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Die Mieter können sich schon auf ihre neue Wohnungen freuen. Vorfreude ist zwar die schönste Freude - aber die dauert jetzt auch gar nicht mehr lange. Wir kommen nämlich rasch voran.

Image

25.03.2022

Und auch wenn das Gebäude noch komplett eingerüstet ist: Allmählich bekommt man ein Gefühl dafür, dass nicht nur Baukörper schick ist. Das wird auch von außen eine feine Sache, die das Gesicht der Ratinger Innenstadt verändert.

Image

17.03.2022

Und hier im Keller fließt im Bechemer Carré demnächst das Abwasser aus dem Gebäude heraus. Auch diese Rohre werden selbstverständlich gedämmt.

Image

10.03.2022

Fertig - also bis auf ein paar Sachen, die wir dann noch erledigen ;-) Aber wie sich das Bechemer Carré in seine Nachbarschaft in der Ratinger Innenstadt einfügt, das kann man gerade aus der Luft gut sehen.

Image

04.03.2022

Jetzt wird auch das Dach wasserdicht gemacht.

Image

25.02.2022

Wenn die Kräne spürbar weniger werden, der Innenausbau voranschreitet und die Fassade langsam bei blauem Himmel reift - dann naht der Frühling... auf der Baustelle.

Image

15.02.2022

In der Tiefgarage kümmern wir uns gerade und die Techniktrasse.Denn auch dort brauchen die neuen Mieter im Bechemer Carré ja zum Beispiel Licht.

Image

08.02.2022

Der Innenausbau ist in vollem Gange. Und das bedeutet zum Beispiel: Wir müssen schlitzen, damit genug Platz für die Elektroleitungen ist und am Ende in den Wohnungen in der Ratinger Innenstadt auch das Internet richtig schnell ist.

Image

02.02.2022

So sieht er aus, der Rohbau des Bechemer Carrés in Ratingen. Ortskundigen erkennen Bechemer Straße, Europaring und Industriestraße. Und alle anderen sehen: Das wird richtig gute Architektur. 46 Wohnungen in toller Lage.

Image

26.01.2022

Die nächsten Gewerke sind an der Reihe. Die Stützen liegen schon parat. Und die Mieter, die hier demnächst wohnen, können um 19.55 Uhr gemächlich aufbrechen, wenn es im Stadttheater (hinten im Bild) um 20 Uhr los geht.

Image

20.01.2022

Feuer auf der Baustelle - und das ist eine gute Nachricht. Denn nach dem abgeschlossenen Rohbau geht es jetzt an die Isolierung. Und damit kommen wir wieder einen entscheidenden Schritt weiter, damit noch dieses Jahr die Mieter ins Bechemer Carré einziehen können.

Image

07.01.2022

Wie sich das Gebäude mit seiner markanten Form in seine Umgebung einfügt, kann man jetzt nach dem abgeschlossenen Rohbau gut sehen. Jetzt geht es weiter auf der Baustelle, damit noch in diesem Jahr die ersten Mieter einziehen können.

Image

23.12.2021

Dann kehren wir das Jahr mal kurz aus … und nächstes Jahr geht es weiter auf unserer Baustelle. Wir liegen im Zeitplan, und das bedeutet: 2022 können wie geplant die ersten Mieter ins Bechemer Carré einziehen.

Image

14.12.2021

Der Rohbau ist inzwischen weitgehend abgeschlossen. Hier ein Blick auf das Staffelgeschoss.

Image

10.12.2021

Wir haben bei unserem Entwurf für das Bechemer Carré viel Wert darauf gelegt, dass sich der Neubau optimal in das Stadtbild einfügt. Beim Blick auf die Baustelle bekommt man davon einen immer klareren Eindruck.

Image

25.11.2021

Ihr habt es sicher eh gewusst, trotzdem zur Sicherheit: Das sind die Abstandshalter für die untere Bewehrungslage auf unserer Baustelle für das Bechemer Carré in Ratingen. Ihr wisst ja: Abstand ist wichtig!

Image

12.11.2021

Wände, Decke - das sieht schon gut aus. Wir liegen im Zeitplan. Nächstes Jahr ziehen die ersten Mieter ins Bechmer Carré ein.

Image

03.11.2021

Schon wieder ein Stockwerk mehr. Und damit kann man immer mehr sehen, wie sich das Gebäude in seine Umgebung mitten in der Ratingen Innenstadt einfügt. Übrigens: Die Nachfrage nach den 46 Wohnungen, die hier entstehen, ist riesig.

Image

29.10.2021

Und zwischendurch ist immer Zeit für einen vorschriftsgemäßen und freundlichen Gruß. Erst recht, wenn der Himmel über der Baustelle so prächtig ist.

Image

22.10.2021

Beton! Viel Beton! Sehr viel Beton! Den brauchen wir gerade für die Böden und die Wände. Es geht voran!

Image

14.10.2021

Passt! Und wenn nicht: Machen wir passend. Inzwischen können auch Passanten gut sehen, dass es voran geht auf unserer Baustelle. Diese Herren können sich über mangelnde Aufmerksamkeit nicht beklagen. Auf ihrem Weg durch die Ratingen Innenstadt bleiben viele am Bauzaun stehen.

Image

30.09.2021

Dieser Kran überragt die Ratinger Innnenstadt. Auf dem Drohnen-Foto von Holger Knauf sieht man sehr gut: Es geht mit großen Schritten voran auf der Baustelle.

Image

22.09.2021

So langsam kann man erahnen, wie das Bechemer Carré aussehen und sich in die Umgebung einfügen wird. Diese geschwungene Form wird das Stadtbild der Ratingen Innenstadt prägnant ergänzen.

Image

09.09.2021

Gerade mal 10 Tage weiter - und auf der Baustelle am Europaring ist eine Menge passiert. Der Betonboden ist frisch eingezogen. In ziemlich genau einem Jahr werden die Mieter in die Wohnungen der Wohnungsgesellschaft Essen Nord einziehen.

Image

30.08.2021

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem Waltroper Bauunternehmen Gebrüder Lorenz. Gemeinsam werden wir Wochen dafür sorgen, dass das Bechemer Carré für die Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord pünktlich fertig wird. Wie es auf der Baustelle aussieht, kann man dank dreier Webcams jederzeit verfolgen.

Hier geht's zu den Webcams

Image

23.07.2021

Der Europaring bekommt ein neues Gesicht. Wie markant die Loggien sind, kann man in dieser Ansicht des Modells unseres Modellbauers Volker Keplinger besonders gut sehen.

Image

15.07.2021

Nicht nur die Lage ist außergewöhnlich. Auch die Architektur ist besonders, wie diese Ansicht unseres Modells zeigt. Kein Wunder, dass die Wohnungsbaugesellschaft Essen Nord große Nachfrage nach den 46 Wohnungen hat. 

Image

08.07.2021

Von oben kann man an unserem Modell gut erkennen, wie sich das neue Gebäude in seine Umgebung einfügt. Wer sich noch daran erinnert, wie diese Brache mitten in der Ratingen City vorher aussah, weiß: Dieser Neubau ist auch ein Stück Stadtreparatur..

Image

29.06.2021

Am Europaring sieht es inzwischen richtig nach Baustelle aus. Von oben kann man jetzt schon gut erkennen, wo genau das Gebäude stehen wird.

Image

21.05.2021

Der Grundstein ist gelegt - und auf der Baustelle geht es jetzt richtig los. Mit den Vorständen der Wohnungsgenosschenschaft Essen-Nord, Andreas Dagegen und Juan-Carlos Pulido und Vertreter der Stadt Ratingen haben wir die obligatorische Zeitkapsel in das Fundament eingemauert. Die Nachfrage nach den 46 Wohnungen ist riesig.

Image

20.04. 2021

Die Erdbauarbeiten schreiten voran. Auf dem Luftbild kann man sehr schön das Grundstück erkennen - und sieht auch, wie gut die Lage zur Rationier Innenstadt ist.

Image

26.02.21

Von oben sieht man es ganz genau: Die ersten Bagger auf der Baustelle! Die Erdarbeiten beginnen. Damit kann nun jeder unzweifelhaft erkennen: Hier tut sich was. Und das bleibt ab jetzt auch so.

Image

november 2020

Die Bagger können ran. Die Erdbauarbeiten auf dem Gelände beginnen. Zum Ziel des Projekts sagt Juan Carlos Pulido, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft (WG) Essen-Nord: „Es ist uns als Genossenschaft besonders wichtig, Wohnraum zu schaffen, der nicht nur eine Klientel bedient, sondern Menschen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Lebenssituationen zusammenzubringt.“

Image

september 2020

Die Baugrube ist ausgeschrieben. Im Dezember wird der Auftrag vergeben. Und im Februar 2021 geht es dann los.

 

april 2020

Hartmann Architekten beginnen mit der Ausführungsplanung und beginnen mit der Ausschreibung.

Image

märz 2020

Die Baugenehmigung ist da. Nach einiger Verzögerung kann es losgehen. Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch sagt der Rheinischen Post: Dieses Grundstück war lange ein Problemkind. Mit dem Zutritt der WG Essen-Nord entwickelt es sich zu einer Glücksgeschichte. Nun haben wir eine städtebauliche Lösung, die sich perfekt zwischen Stadthalle und Innenstadt eingliedert.“

Image

10.02.2020

Die Stadt Ratingen erteilt die Baugenehmigung für das Bechemer Carre.

Image

februar 2019

Die Wohnungsbaugenossenschaft Essen-Nord gibt bekannt, dass sie an der Bechemer Straße ein Gebäude mit 46 Wohnungen bauen will. Die Wohneinheiten sollen zwischen 50 und 120 Quadratmeter groß sein. Vier jeweils zweigeschossige Stadthäusern sind Teil des Komplexes. Schon im Frühjahr 2019 soll die Erschließung des Geländes beginnen.

Image

dezember 2018

Der Bauantrag ist fertig und geht an die Stadt Ratingen.

mai 2016

Wir reichen die 1. Bauvoranfrage für das Projekt bei der Stadt Ratingen ein.

märz 2016

Hartmann Architekten beginnen für die  Wohnungsbaugenossenschaft Essen-Nord Projektstudien für das Gelände an der Bechemer Straße.