Kettwiger Strasse| Essen

ENERGETISCHE SANIERUNG UND GESTALTUNG 
EINER ZEITGEMÄSSEN EINZELHANDELSFASSADe

Das zu modernisierende Gebäude liegt zentral in der Essener Innenstadt. Für Einzelhandel werden das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss genutzt. In den oberen vier Etagen befinden sich Arztpraxen und Büros.

Da sich zeitgemäße Verkaufsflächen durch großzügige Fensterfronten auszeichnen, wird die kleinteilige Pfosten-Riegel-Fassade des 1.OG durch vollflächige Fenster ersetzt. Die Schaufenster beider Etagen schließen sich so optisch zusammen und vermitteln einen großzügigen Gesamteindruck. Blechpaneelen bilden den oberen Abschluss der Fensterfront. Sie können mit Werbeelementen bestückt werden. Ein Vordach, welches sich über den zur Porschekanzel und zur Kettwiger Straße gelegenen Eingängen erstreckt, bietet den Passanten Wetterschutz. Es überdacht zudem die gesamte Schaufensterfront. Im Anschluss an die Nachbargebäude ist eine vorgehängte Fassade geplant. Das Material und der Farbton folgen der Fassadengestaltung des Gesamtgebäudes.

Die Lochfassade der oberen vier Geschosse wird mittels eines Wärmedämmverbundsystems energetisch saniert. Da im Rahmen der energetischen Sanierung auch die Fenster erneuert werden, besteht die Möglichkeit, diese mittels einer Raffstoreanlage, um einen außenliegenden Sonnenschutz zu ergänzen.

Sieben Varianten hinsichtlich Materialeinsatz, Gliederung der Glaselemente, Fensterrahmen etc. lieferten dem Auftraggeber eine detaillierte Entscheidungsgrundlage.

REFERENZ

Volkswohlbund Versicherungen | Dortmund



< zurück zur Projektübersicht