Clemens Sels Museum | Neuss

erweiterung eines museums

Die geplante Erweiterung des Clemens Sels Museums birgt durch die geschichtlich bedeutende Lage an der alten Neusser Stadtmauer und deren direkte Nachbarschaft zum charaktervollen Park ein hohes Potential zur Attraktivitätssteigerung der Stadt Neuss.

Größe und Maßstab, sowie die Materialität der neuen Gebäude wurden so gewählt, dass sich das Ensemble harmonisch in das gewachsene Umfeld einfügt. Das architektonische Konzept greift bestehende Wegbeziehungen auf und schreibt diese hinsichtlich einer klaren Orientierung fort. Große Fensterfronten im Eingangsbereich des Museums laden die Menschen zum Besuch ein und stellen Transparenz zum öffentlichen Raum her.

Ökologische, klimatische und energetische Aspekte flossen ebenso in die Planung ein wie Anforderungen an die Funktionalität und Identitätsbildung für das Clemens Sels Museum.

referenz

Stadtplanungsamt Neuss



< zurück zur Projektübersicht